Willkommen an der Ardèche

Der Naturpark Monts d’Ardèche liegt im Südosten Frankreichs, etwa 120km von der Mittelmeerküste entfernt und westlich des Rhônetals. Er ist Teil des Massif central. Namensgebend ist der Fluss Ardèche. Unser Camp liegt im südlichen Teil des Naturparks, direkt am Ufer des Chassezac, der nahe Vallon-Pont-d’Arc in die Ardèche mündet.

An der Ardèche herrscht ein mediterranes Klima. Der Frühling ist bereits angenehm warm, die ganze Landschaft duftet nach Macchia, Lavendel und mediterranen Kräutern. Der Sommer ist heiß und trocken. Im Herbst werden die zahlreichen Kastanien reif und werfen auch essbare Früchte ab.

Die Region ist ländlich, es gibt keine großen Städte, dafür aber viele kleine, ursprüngliche Dörfer. Die niedrigeren, hügeligen Lagen werden landwirtschaftlich genutzt, insbesondere zum Weinbau. Die Weine der Ardèche-Winzer sind von hervorragender Qualität. Auch andere regionale Spezialitäten wie Wurst und Käse werden auf kleinen Wochenmärkten angeboten.

Das Gebirge bildet bizarre Felsformationen und ist von tiefen Schluchten durchzogen, etwa der Chassezac-Schlucht. Die Berglandschaften sind meist bewaldet. In der direkten Umgebung unseres Camps befindet sich eine riesige Landschaft aus kleinen Boulderfelsen, die sich mit wilden Olivenbäumen und Kastanien abwechseln.

Den wilden Chassezac erleben

Wandern in der duftenden Natur

Wandern

Vom Himmel hoch, da komm’ ich her…

Auch der Genuss kommt nicht zu kurz

Weinprobe, Markt

Abkühlung beim Flusswandern

Flusswandern

Höhlentour

Im Kalksteingebirge der südlichen Ardèche gibt es unzählige natürliche Tropfsteinhöhlen.

Verlassene Orte entdecken

Lost place